Auf dieser Webseite suchen:

Info-Handicap Newsflash - wir halten Sie auf dem Laufenden:

Tragen Sie sich kostenlos ein:

Das neue Bulletin ist ab jetzt erhältlich !

 

Die Ausgabe N°5 vom Juni 2016 können Sie hier als PDF herunterladen.

In der Rubrik "Dokumente" - "de Bulletin" finden Sie ebenfalls eine barrierefreie Version des Dokuments. Sie erhalten das Bulletin auch als kostenlose Audio-Datei von der Fondation Lëtzebuerger Blannevereenegung (Tel.: 32 90 31-262)

Die Stadt Luxemburg überträgt die meisten Spiele der Euro 2016.

Ein Bereich „Besoins spécifiques“ ist vorgesehen, man muss sich jedoch einen Tag im Voraus anmelden. Bei Bedarf werden dann zwei kleine Fernseher mit Untertitel aufgebaut und wir werden dann auch mit dabei sein.

Die Spiele werden bis zum Achtelfinale auf der « gëlle Frau“ gezeigt, ein zugängliches WC ist vorgesehen. Anschliessend (ab dem Achtelfinale) werden die Spiele dann auf dem „Knuedler“ gezeigt.

Communiqué von der Stadt Luxemburg hier

Madeleine Kayser
Ville de Luxembourg

Intégration et Besoins spécifiques



 

 

Broschüre „Sicher ans Ziel“

Broschüren für Fahrer und Kunden von Adapto und Capabs Transporten

Broschüre "Sicher ans Ziel"Die Fahrerinnen und Fahrer des spezialisierten Transports erfüllen tagtäglich eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe. Für Menschen mit Behinderungen, die den öffentlichen Transport nicht nutzen können, sind sie wertvolle Partner, die ihnen zu mehr Mobilität verhelfen. Natürlich kann es bei diesem Transport auch zu Situationen kommen, in denen die Fahrer(innen) nicht wissen, wie sie sich verhalten oder wie sie reagieren sollen.

Aus diesem Grund hat Info-Handicap, zusammen mit seinen Mitgliedsvereinigungen AMVA, Chiens Guides d’Aveugles au Luxembourg, Elisabeth, Ligue HMC - Espace famille, Parkinson Luxembourg, Tricentenaire, Trisomie 21 Luxembourg und Zesummen fir Inklusioun eine neue Broschüre zusammengestellt. Diese soll Fahrern und Fahrgästen helfen, die gemeinsamen Fahrten so sicher und reibungslos wie möglich zu gestalten. 

Falls Sie die Dienste von Adapto oder Capabs nutzen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dabei helfen, diese Broschüren an die jeweiligen Fahrer zu verteilen. Bitte melden Sie sich bei uns, wir schicken Ihnen gerne 3 Exemplare zu. (Betroffene Vereine können größere Mengen bei uns anfordern).

Eine PDF-Version können Sie HIER herunterladen (Rubrik „Dokumente“ - „Barrierefreiheit, Transport und Tourismus“).

Neuer Online-Kalender „de Kalenner“

„De Kalenner“ (der Kalender) richtet sich an alle Organisatoren öffentlicher Veranstaltungen rund um das Thema Behinderung.

Ziel des Kalenders ist es einerseits, ein potentiell interessiertes Zielpublikum auf solche Veranstaltungen aufmerksam zu machen und andererseits aber auch, die Zusammenarbeit oder Synergien zwischen den Organisatoren zu fördern.

Diese Anwendung bietet den Veranstaltern die Möglichkeit, ihre eigenen Events mit den jeweiligen Details einzutragen. Das System informiert Info-Handicap automatisch über den neuen Eintrag. Falls die Veranstaltung den Kriterien der Webseite entspricht, erfolgt die Veröffentlichung im Kalender per Mausklick. Zeitgleich erhält der Veranstalter automatisch einen individuellen Zugang per Mail, der es ihm zu jedem Zeitpunkt ermöglicht, seinen Eintrag selbstständig zu verändern oder zu vervollständigen.

=>  http://www.agenda.info-handicap.lu/

2 neue Module des Ratgebers « Barrierefreie Kommunikation »

Cover Modul Barrierefreies InternetDas Familien- und Integrationsministerium, Info-Handicap und das Kompetenzzentrum für Leichte Sprache „Klaro“ der Apemh haben zwei neue Module des „Ratgebers zur barrierefreien Kommunikation“ entwickelt. Es handelt sich um die Themen:

4. Barrierefreie Audio-und Video Informationen
Barrierefreie Vorträge und Veranstaltungen

5. Barrierefreiheit im Internet
Barrierefreie Dokumente

Sie können die einzelnen Module des Ratgebers hier herunterladen, oder eine (kostenlose) Druckversion telefonisch oder per Mail bei uns anfragen.

Animationsclip "Go for Inclusion!"

Logo Go for Inclusion

 

 

 

 

 

Was wäre wenn …

… die Regeln der « Normalität » verändert würden ?

… wenn Menschen mit Behinderung nicht mehr behindert würden ?

… und stattdessen Menschen ohne Behinderung von ihrer Umwelt behindert würden ?

Für Finn, die Hauptfigur unseres Films, ist das ein Albtraum!

Der Animationszeichner Sean McCormack und Info-Handicap möchten in diesem Animationsclip auf einige der Barrieren aufmerksam machen, die Menschen mit einer Behinderung den Alltag erschweren.

In einer inklusiven Gesellschaft wäre Verschiedenartigkeit keine Barriere, sondern ein Mehrwert für alle. Inklusion ist machbar wenn jeder, ob behindert oder nicht, seinen Beitrag leistet.

Mach Dich stark für eine Welt ohne Barrieren: GO for INCLUSION!

Sehen Sie sich den Film auf YouTube an:

http://www.youtube.com/watch?v=xt7bX4XQCmc&feature=em-upload_owner